02161 4951535

Man ist nie zu klein
um großartig zu sein.

WILLKOMMEN AUF MEINER SEITE! SCHÖN, DASS SIE MICH GEFUNDEN HABEN!

Als approbierte Psychotherapeutin für Kinder und Jugendliche verstehe ich mich als direkte Vertreterin meiner Klient*innen; und das von Groß bis Klein. Ziel meiner Arbeit ist es, den Klient*innen dabei zu helfen, ihre eigenen Ziele zu erreichen, Bedürfnisse zu erfüllen und dabei die eigenen Kompetenzen und Fähigkeiten einzusetzen. Ein Miteinander auf Augenhöhe in einer freundlichen und wertschätzenden Atmosphäre ist mir besonders wichtig. Im Rahmen meiner Arbeit setze ich auf Aufklärung, Offenheit und Transparenz. Mein Ziel ist es, meine Klient*innen zu aktivieren und durch in der Therapie erlernte Selbsthilfe-Trainings Symptome selbstständig zu lindern. Die Klient*innen bestimmen den therapeutischen Prozess und sind maßgeblich daran beteiligt welche Veränderungen in welchem Tempo erreicht werden sollen.

Alle Gesprächsinhalte unterliegen der Schweigepflicht und Informationen werden nur weitergegeben, wenn die Klient*innen einverstanden sind.

Profil.

NALA: THERAPIEBEGLEITHUND.

Hallo, mein Name ist Nala! Ich bin am 15.03.2010 geboren und bin eine Malinoi-Mischlingshündin. Durch eine spezielle Ausbildung die ich gemeinsam mit meinem Frauchen absolviert habe, bin ich eine Therapiebegleithündin und kann dich deswegen in der Therapie gut unterstützen. Wenn wir Zeit zusammen verbringen können wir gemeinsam spazieren gehen oder in der Kuschelecke entspannen. Ich liebe es den Ball zu apportieren oder einen von Dir versteckten Beutel zu suchen. Außerdem habe ich noch andere super tolle Tricks drauf, die ich Dir gerne zeigen würde. Ach ja: Perle, meine kleine Adoptiv-Schwester gehört auch noch dazu. Sie ist eine weiße Wasserhündin (geb. 2016), sieht aber wegen ihrer weißen Locken eher aus wie ein kleines Schaf. Sie ist albern, sehr verschmust und verspielt. Und mit ihrer lustigen Art bringt sie jeden zum Lachen. Wir freuen uns schon sehr Dich kennen zu lernen! Deine Nala & Perle

HEIKE MAßEN: THERAPEUTIN.

Als approbierte Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin mit Kassensitz arbeite ich mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis einschließlich zum 21. Lebensjahr und ggf. mit Einbezug ihrer Eltern oder anderer wichtiger Bezugspersonen zusammen. Ich biete, je nach Bedarf und Wunsch, Einzel- oder auch Gruppentermine an. Mein Angebot umfasst Psychotherapie im Rahmen der Verhaltenstherapie und wird von mir ergänzt durch tiergestützte Therapie, Hypnotherapie und Entspannungsverfahren. Hier erfolgt die Abrechnung dann über die Krankenkasse. Zusätzlich stehe ich neben meiner Tätigkeit mit Kindern und Jugendlichen für Hypnotherapie, Supervision, Coaching und Krisenintervention zur Verfügung. Diese Leistungen biete ich für Unternehmen oder Einzelpersonen an und können als Selbstzahler gebucht werden. Durch regelmäßige Fortbildungen und eigene Supervisionen erhalte ich eine hohe Qualitätssicherung meiner psychotherapeutischen Tätigkeit. Falls Sie Interesse an meinem detaillierteren beruflichen Werdegang haben, klicken Sie bitte auf meine ausführliche Vita.

RÄUMLICHKEITEN.

Meine psychotherapeutische Praxis Goldkinder liegt in einer ruhigen Umgebung in Mönchengladbach, im Ortsteil Hardt. Die Räumlichkeiten sind weitestgehend barrierefrei, es gibt kostenfreie Parkplätze direkt vor der Türe und die öffentlichen Verkehrsmittel sind fußläufig zu erreichen. Im gemütlichen Wartezimmer mit Sofa können Eltern und andere Bezugspersonen bei Tee oder Kaffee entspannen. Alternativ kann der direkt angrenzende Wald für einen Spaziergang genutzt werden. Dieser Raum kann aber auch für Entspannungsverfahren, Videofeedback und Elterngespräche genutzt werden. Das große, helle und liebevoll eingerichtete Therapiezimmer gliedert sich in drei Bereiche. Es gibt eine gemütliche Spielecke mit Puppenhaus für die Kleineren. Die gemütliche Sitzgruppe aus Sesseln nutze ich für Gespräche und dann gibt es noch meinen persönlichen Arbeitsbereich mit nicht einsehbarem Schreibtisch.

Manchmal ist eine dicke Umarmung besser
als endlose Diskussionen.

Leistungen.

Die Bezeichnung Psychotherapie stammt von den griechischen Wörtern „Seele, Atem, pflegen und sorgen“ ab. Psychotherapie ist ein Oberbegriff psychologischer Verfahren, die ohne Einsatz von Medikamenten psychische Krankheiten, somatische Störungen und Verhaltensauffälligkeiten behandeln. Derzeit gibt es drei von den Krankenkassen anerkannte Psychotherapieformen. Im Rahmen des Kassensitzes findet in meiner Praxis u. a. die Verhaltenstherapie ihren Einsatz. Ich erkläre Ihnen nachfolgend gerne weitere Schwerpunkte meiner Arbeit. Alle folgenden Methoden sind bei der Therapie von Kindern und Jugendlichen einsetzbar und werden somit im vollen Umfang durch ihre Krankenkasse getragen. Erwachsene können als Selbstzahler diese Methoden bei mir auch in Anspruch nehmen. Eventuell können Sie dazu eine Bezuschussung Ihrer Krankenkasse erwirken oder als „außergewöhnliche Ausgaben“ die Kosten bei der Steuer geltend machen. Gerne kann ich Sie diesbezüglich beraten.

Schwerpunkte.

EINZELTHERAPIE

Ein Großteil der Therapie findet im Eins-zu-Eins-Setting statt. Die Klient*innen sind darin der Mittelpunkt und es geht darum Verhalten und Reaktionen zu verstehen und gemeinsam neue Lösungswege zu finden.

Lesen Sie mehr ...

GRUPPENTHERAPIE

In der Gruppentherapie können Phänomene wie Gruppendynamik, Übertragung und Gegenübertragung genutzt werden. Es kann sehr entlastend sein festzustellen, dass man mit seinem Problem nicht allein ist und kann so von den anderen profitieren.

Lesen Sie mehr ...

VERHALTENSTHERAPIE

Die Verhaltenstherapie geht von der Annahme aus, das Verhalten erlernt, überlernt bzw. verändert werden kann. Ziel ist das Erlernen von Fähigkeiten und Strategien um sich auf lange Sicht selbst helfen zu können.

Lesen Sie mehr ...

HYPNOTHERAPIE

Hypnotherapie nutzt die positive Wirkung von Trancephänomenen und die unbewusste Einwirkung von Sprache. Die Klient*innen können den Prozess zu jeder Zeit mitbeeinflussen und sind meist sogar im Dialog mit der Therapeutin.

Lesen Sie mehr ...

TIERGESTÜTZTE THERAPIE

Unter tiergestützter Therapie versteht man alle Maßnahmen, bei denen durch den gezielten Einsatz eines Tieres positive Auswirkungen auf das Erleben und Verhalten von Menschen erzielt werden.

Lesen Sie mehr ...

BERATUNG

Beratung richtet sich an Einzelpersonen außerhalb von Psychotherapie. Sie ist weniger intensiv und findet mit wesentlich geringerem Zeitaufwand statt. Es geht im Kern darum, möglichst alltagstaugliche und konkrete Lösungen gemeinsam auszuarbeiten.

Lesen Sie mehr ...

SUPERVISION / COACHING

Supervision ist eine Beratung für bereits ausgebildete oder sich in Ausbildung befindender Fachkräfte. Dabei geht es um die Klärung komplexer beruflicher Fragestellungen und die Evaluation des eigenen Handelns.

Lesen Sie mehr ...

KRISENINTERVENTION

Krisenintervention biete ich für Unternehmen an. Diese wird bei außergewöhnlich emotional belastenden Lebensereignissen wie Verkehrsunfällen oder Überfällen angewendet. Hierbei geht es primär um eine psychische Erststabilisierung der Klient*innen.

Lesen Sie mehr ...

ENTSPANNUNGSTECHNIKEN

Entspannungstechniken sollen helfen, körperlicher und geistiger Anspannung oder Erregung entgegenzuwirken oder zu verringern. Ziel dieser Techniken ist das Erleben von Gelassenheit und Wohlbefinden im Alltag.

Lesen Sie mehr ...

Kassenärztliche Verordung Privatärztliche Verordnung Selbstzahler

Eine Beschreibung zu den verschiedenen Zahlungsmethoden/Erstattungsmethoden finden Sie unter Kosten.

Wenn Sie auf den Mond zielen, und Sie treffen ihn nicht,
landen Sie noch immer bei den Sternen!

Wissenswertes zum Ablauf.

Psychotherapeutische Sprechstunde und probatorische Sitzungen

Psychotherapeutische Sprechstunden und Probatorische Sitzungen (quasi Probesitzungen) sind die ersten Termine, die dazu dienen, Eindrücke voneinander zu sammeln, sich näher kennen zu lernen und anschließend zu entscheiden, ob sich beide Parteien eine vertrauensvolle Zusammenarbeit vorstellen können. Zudem dienen diese Sitzungen der Diagnostik. Dazu werden gegebenenfalls von den Beteiligten standardisierte Diagnostik-Fragebögen ausgefüllt oder nach Bedarf auch spezielle Testungen durchgeführt. In diesen Sitzungen soll auch geklärt werden, ob das Anliegen der Eltern und/oder der Klient*innen selbst überhaupt eine therapeutische Behandlungsnotwendigkeit darstellt. Falls dies nicht der Fall sein sollte, werden ggf. Empfehlungen zu anderen Vorgehensweisen oder Einrichtungen gegeben. Neuaufnahmen sind aus organisatorischen Gründen momentan nur im Vormittagsbereich möglich. Bitte beachten Sie, bei der Vermittlung von Therapieplätzen kann Ihnen die Terminservicestelle der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein unter der Hotline 0211 59708990 oder unter www.kvno.de Psychotherapeutensuche behilflich sein.

Kurzzeittherapie / Langzeittherapie

Eine normale Therapiesitzungen dauert in der Regel 50 Minuten. Der Rhythmus dieser Sitzungen kann dabei je nach Bedarf, zwischen wöchentlich, 14-tägig, monatlich oder auch nach Absprache ganz individuell variieren. Da der Erfolg der Therapie vor allem bei jüngeren Kindern im Wesentlichen auch von der Mitarbeit der Eltern und Bezugspersonen abhängig ist, werden regelmäßig Bezugspersonengespräche durchgeführt; diese finden je nach Bedarf und gemeinsamer vorheriger Absprache statt. Die Therapiedauer ist jeweils abhängig von Art, Dauer und Tiefe der vorliegenden Problematik. Von der Krankenkasse werden zunächst die Kurzzeittherapien 1 und 2 jeweils mit einem Kontingent von 12 Sitzungen mit den Klient*innen und 3 Sitzungen für die Bezugspersonen bewilligt. Im Anschluss kann dann bei weiterem Bedarf und nach vorheriger Absprache mit den Klient*innen eine Umwandlung in eine Langzeittherapie bei der Krankenkasse beantragt werden. Dieses Antragsverfahren wird dann von mir auf den Weg gebracht. Das Höchstkontingent der Krankenkassen für eine Verhaltenstherapie liegt insgesamt bei 80 Sitzungen. Dieses Kontingent wird aber in den meisten Fällen nicht benötigt.

Schweigepflicht

Psychotherapeuten unterliegen einer gesetzlichen Schweigepflicht nach §203 StGB da der psychotherapeutische Prozess ein besonders schutzbedürftiger ist. Als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin verstehe ich mich als direkte Vertreterin der Kinder und Jugendlichen und bin vor allem an deren Verschwiegenheitsauftrag gebunden. Mit den Klient*innen selber werden alle Belange die sie betreffen altersangemessen, transparent und einfühlsam besprochen. In manchen Fällen kann es sinnvoll sein, andere Institutionen oder Systeme (z.B. Betreuer*innen, Lehrer*innen, Erzieher*innen, Sozialarbeiter/-Pädagog*innen Ergotherapeut*innen, etc.) in den therapeutischen Prozess miteinzubeziehen oder im Austausch zu sein. Um diese Zusammenarbeit zu ermöglichen, benötige ich die Unterschrift der Sorgeberechtigten, als auch das Einverständnis der Klient*innen selbst.

Regelungen und Terminabsprachen

Meine Praxis arbeitet nach dem sogenannten Bestellsystem, was bedeutet, dass es im Allgemeinen in meiner Praxis keine lästigen Wartezeiten für Sie gibt. Ich reserviere die erforderlichen 50 Minuten für eine Therapiesitzung nur für Sie. Diese finden zu einer vorher fest vereinbarten Zeit statt. Es ist sehr wichtig, dass Sie mithelfen diese Termine pünktlich und zuverlässig einzuhalten. Sollten Sie zu einem Termin verhindert sein, bitten ich Sie mir dies so früh wie möglich mindestens aber zwei Werktage vorher mitzuteilen. Terminabsagen können Sie mir entweder bei einer Therapiesitzung persönlich mitteilen, jederzeit auf das Band meines Anrufbeantworters sprechen oder mir dazu eine E-Mail schreiben. Durch die Absage ermöglichen Sie es anderen bedürftigen Patienten, diesen frei gewordenen Termin wahrnehmen zu können und somit unschöne Wartelisten für andere zu verkürzen. Bei von Ihnen nicht rechtzeitig abgesagten Terminen muss ich mir leider vorbehalten, Ihnen einen Teilbetrag als Pauschale von 40€ als Honorarausfall in Rechnung zu stellen. Falls vereinbarte Termine mehrfach ohne oder mit zu kurzfristiger Absagen nicht wahrgenommen werden, kann die Therapie aus mangelnder Motivation seitens der Therapeutin beendet werden.

Telefonische Kontakte

Die aktuellen telefonischen Sprechzeiten können variieren und sind deswegen immer auf dem Anrufbeantworter zu hören. Bitte rufen Sie, zu diesen Zeiten an, um direkt persönlich mit meiner Mitarbeiterin Termine abzusprechen oder kleinere Anliegen klären zu können. Bei Erstkontakten können Sie dann auch zu diesen Zeiten die für Sie wichtigen Informationen individuell erfragen. Telefonische Beratungen sind während einer laufenden Therapiesitzung leider nicht möglich. Deswegen bitte ich Sie, Belange, die den therapeutischen Prozess betreffen während der Sitzungen zu thematisieren oder gegebenenfalls einen zusätzlichen Termin – auch als Telefontermin möglich – zu vereinbaren. Falls Sie Informationen haben, die wichtig für die nächste Therapiesitzung sein könnten, können Sie mir diese am einfachsten per E-Mail zukommen lassen. In dringenden Notfällen wenden Sie sich bitte immer an die zuständige Psychiatrie in Süchteln. Diese liegt auf der Johannisstraße 70 in Viersen und ist 24 Stunden telefonisch erreichbar unter: 02162-9631.

Manche Menschen nennen es Chaos,
wir nennen es liebevoll Familie.

Kosten.

Alle von mir angebotenen Leistungen in meiner Praxis biete ich über die drei nachfolgenden aufgeführten Abrechnungsmöglichkeiten an. Falls Sie diesbezüglich noch Fragen haben, können Sie sich gerne innerhalb der telefonischen Sprechzeiten melden oder Ihr Anliegen persönlich während einer Therapiesitzung ansprechen.

Gesetzlich Versicherte

Die Kosten für die Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie werden im vollen Umfang von den Krankenversicherungen übernommen, da diese zur Grundversorgung der Gesetzlichen Krankenkassen zählt. Bringen Sie bitte zum Erstgespräch, als auch zu jedem ersten Kontakt innerhalb eines Quartals, die Krankenkassenkarte für die Klient*innen mit. Je nach Bedarf und nach vorheriger Absprache wird nach den probatorischen Sitzungen ein Antrag zur Genehmigung einer Psychotherapie an Ihre Krankenkasse geschickt. Die eigentliche Therapie kann erst begonnen werden, wenn die Krankenkasse mit einer Kostenzusage die Leistungspflicht anerkennt.

Privatpatienten

Für gewöhnlich erstatten auch die Privaten Krankenkassen und die Beihilfestellen die Kosten der Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie. Empfehlenswert ist es jedoch, Ihre Krankenkasse im Voraus zu der Übernahme des Stundenkontingents der Diagnostik bzw. Probatorik als auch der eigentlichen Therapie zu befragen und sich schnellstmöglich entsprechende Antragsformulare zusenden zu lassen. Je nach Versicherungsabschluss übernimmt nicht jede Private Krankenkasse die vollständigen Kosten, sodass eventuell Zuzahlungen anfallen könnten. Bei Privatpatienten richtet sich mein Honorar nach den in der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GÖP) üblichen Sätzen.

Selbstzahler

Auch bei Selbstzahlern richtet sich mein Honorar nach den in der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GÖP) üblichen Sätzen. Bei den Angeboten der Hypnotherapie, Beratung, Supervision/Coaching für erwachsene Klient*innen empfiehlt es sich die Krankenkasse – egal ob gesetzlich oder privat versichert- zur Bezuschussung oder Übernahme der Kosten zu befragen. Meist übernehmen einige Kassen, gegebenenfalls auch als präventive Maßnahme, zumindest einen Teilbetrag der anfallenden Kosten. Falls Sie dies aus Dokumentationsgründen aber nicht wünschen, können Sie die Sitzungen auch ohne Wissen Ihrer Krankenkasse in Anspruch nehmen. Die anfallenden Kosten können Sie dann bei der Steuererklärung als außergewöhnliche Ausgaben geltend machen. Falls Sie ein Angebot interessiert, sprechen Sie gerne mich oder meine Mitarbeiterin an. Wir sind Ihnen sehr gerne behilflich.

Als Du mich fallen gelassen hast,
habe ich fliegen gelernt.

Kontakt.

Die Praxis kann über die Autobahn A61 (Ausfahrt Nordpark) oder A52 (Ausfahrt Hardt) mit dem PKW angefahren werden. Von der Vorster Straße in Hardt biegen sie dann auf den Heilstättenweg ein. Die Praxis befindet sich im viertletzten Haus mit der Nummer 46 auf der rechten Seite. Am Straßenrand stehen kostenfreie Parkplätze zur Verfügung. Einkaufsmöglichkeiten, Tankstelle und ein Wald für Spaziergänge sind in der nahen Umgebung anzutreffen.

Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreist, kann die Buslinie 013 und 023 nutzen. Dazu müssen Sie an der Bushaltestelle „Heilstättenweg“ aussteigen, von wo aus die Praxis dann fußläufig in 5 Minuten zu erreichen ist.

Telefon
02161 4951535

E-Mail
info@goldkinder-psychotherapie.de

Adresse
Heilstättenweg 46
41169 Mönchengladbach

Routenplaner
zu Google Maps

Rufen Sie bitte zu unserer Telefonsprechzeiten an.
Die aktuelle Erreichbarkeit erfahren Sie bei uns auf dem Anrufbeantworter.

Standort.

HEADLINE X

INFOBODY